Startseite

    Hämorrhoiden

    Haarausfall

    Haar Laserhelm

    Haar Lasersytem

    Cellulite behandeln!

    Hautkosmetik

    Tattoo Removal

    Rosacea

    Abnehmen - Diät

    Pheromone

    Brust Vergrösserung

    Libido

    Potenz

    Penis Vergösserung

    Erektions Gel

    Peyronie

    Penis Extender

    Sperm Enhancer

Externe Angebote

    Potenzmittel

    Online Apotheke

    Vitalstoffe

Geld - Rendite

    Immobilien Power

    Crowdinvesting











united domains

Impressum

Affiliate

Counter

Apotheke-nl.com - Alles für Ihre Gesundheit!
Arzneimittelversand | Versandapotheke aus Holland, versendet mit Rezept | Online Beratung durch Arzt.
Dokteronline bietet ihnen einen Service, der einen Arzt und eine Apotheke vereint! Legal & nach europäischen Recht!
Ein Arzt erstellt ein Rezept, danach erfolgt sofort Versand Ihrer Medikamente!
               


Hören Sie auf mit übermässigem Trinken, bevor der Alkohol Ihr Leben zerstört hat!
Eine Alkoholabhängigkeit kann der Gesundheit ernsthaften Schaden zufügen. Vor allem die Leber ist durch regelmäßigen Konsum großer Mengen Alkohol erheblich beeinträchtigt. Darüber hinaus geht Alkoholmissbrauch mit einem erhöhten Risiko für das Entstehen von Krebs und Diabetes einher. Nicht zu verschweigen, Alkohol kann Beziehungen zerstören, sportliche Aktivitäten beeinträchtigt oder zu großen Problemen in Beruf und Business führen!

Es gibt medikamentöse Möglichkeiten gegen die Alkoholabhängigkeit anzukämpfen:
Hierbei handelt es sich meist um Arzneimittel wie Antabus (ein Mittel, das bei Alkoholkonsum schreckliche Beschwerden verursacht) oder Campral (ein Mittel, das das Bedürfnis nach Alkohol verringert).
Antabus - Medikament zur Behandlung einer Alkoholabhängigkeit
Campral - Medikament zur Behandlung einer Alkoholsucht
Antabus ist ein Medikament zur Behandlung von Alkoholabhängigkeit.
Brausetabletten - Wirkstoff Disulfiram


Was ist Antabus?
Antabus ist ein Medikament zur Behandlung von Alkoholabhängigkeit. Der enthaltene Wirkstoff Disulfiram reagiert auf stark alkoholhaltige Substanzen, wodurch der Konsum dieser Substanzen in Verbindung mit dem Medikament zu Nebenwirkungen führt. Auf diese Weise wird einem Konsum alkoholischer Getränke entgegengewirkt. So kommt es innerhalb weniger Minuten nach dem Konsum alkoholischer Getränke zu Beschwerden wie Benommenheit, Kopfschmerzen, Herzrasen, Gesichtsrötungen und Übelkeit und Erbrechen. Diese Symptome können über mehrere Stunden hinweg anhalten. Auf diese Weise wird eine Abneigung gegenüber Alkohol gefördert.

Wie gebrauchen Sie Antabus?
Nehmen Sie die Tabletten im Ganzen und mit ausreichend Wasser ein. Sie können die Tabletten zudem zunächst in etwas Wasser oder Saft auflösen. Im Normalfall wird zu Beginn der Behandlung für einige Tage eine hohe Dosierung eingenommen. Nach Ablauf dieses Zeitraumes ist es möglich die Dosierung auf eine Unterhaltsdosierung herabzusetzen, welche täglich oder beispielsweise lediglich zweimal pro Woche eingenommen wird. Antabus reagiert bereits auf kleinste Mengen Alkohol.

Dosierung:
- Zu Beginn der Anwendung: über einen Zeitraum von 2 bis 3 Tagen täglich 800 mg einnehmen.
- Unterhaltsdosierung: Täglich zwischen 100 und 200 mg oder zweimal pro Woche zwischen 400 und 800 mg einnehmen.

Campral ist ein Medikament zur Behandlung von Alkoholsucht
Brausetabletten - Wirkstoff: Acamprosat


Was ist Campral?
Campral trägt zu einem verringerten Verlangen nach Alkohol bei. Der enthaltene Wirkstoff Acamprosat beeinflusst die Wirkungsweise bestimmter Neurotransmitter (Botenstoffe) im Gehirn, wodurch das Verlangen nach Alkohol gesenkt wird.
Campral hilft, einer Alkoholabhängigkeit entgegenzuwirken, indem es das Verlangen nach Alkohol senkt und somit die Entwöhnung erleichtert.

Wie gebrauchen Sie Campral?
Nehmen Sie die Tabletten im Ganzen und mit etwas Wasser ein. Um Nebenwirkungen entgegenzuwirken, sollte das Medikament während der Mahlzeiten eingenommen werden. Es kann bis zu vier Wochen dauern, bis das Medikament seine volle Wirkung entfaltet. Sollte nach Ablauf dieser Zeit noch keine Besserung der Beschwerden eingetreten sein, konsultieren Sie einen Arzt. In diesem Fall ist eine weitere Einnahme des Medikaments gegebenenfalls zwecklos. Zeigt Campral ausreichende Wirkung, muss das Medikament in der Regel über einen Zeitraum von einem Jahr eingenommen werden. Nehmen Sie das Medikament auch dann weiterhin ein, sollten Sie während der Anwendungszeit einmal Alkohol konsumiert haben.

Dosierung:
- Erwachsene mit einem Körpergewicht von bis zu 60 kg: täglich 4 Tabletten (morgens 2 Tabletten, mittags 1 Tablette, abends 1 Tablette)
- Erwachsene mit einem Körpergewicht über 60 kg: täglich 6 Tabletten (jeweils morgens, mittags und abends 2 Tabletten)


Ab und zu ein Glas Wein oder ein Bier ist nicht nur lecker, sondern entspannt auch. Aber wenn Sie zu viel trinken, kann von einer Alkoholsucht die Rede sein. Nicht jeder, der regelmäßig trinkt, ist jedoch süchtig.
Wir sprechen von einer Alkoholsucht, wenn die folgenden Symptome auftreten:
- Mehr als 14 (bei Frauen) / 21 (bei Männern) Gläser starker Alkohol pro Woche
- Alkohol zu unpassenden Zeitpunkten trinken oder wenn andere in Gefahr geraten (beispielsweise beim Babysitten oder kurz vor oder bei einer Autofahrt, in beruflichen Situationen)
- Jeder Gedanke dreht sich um Alkohol (habe ich ausreichend Getränke im Haus, wann habe ich das nächste mal die Möglichkeit genug zu trinken, werde ich es aushalten auf Arbeit nicht trinken zu müssen, etc, )
- Trinken um Spannungen oder bestimmte Gefühle (Angst, Freude, Langeweile) loszuwerden
- Entzugserscheinungen (Zittern, Schwitzen, schlechter Schlaf), wenn nicht regelmäßig getrunken wird.

Folgen einer Alkoholsucht
Alkoholismus bringt ein erhöhtes Risiko auf bestimmte Krankheiten mit sich, wie: Leberzirrhose, Leberkrebs - Krebs im Hals- und Kopfgebiet - Diabetes - Korsakow-Syndrom (Gedächtnisstörung aufgrund von abgestorbenen Gehirnzellen)
- Potenzstörungen - Angstzustände - Depressionen
Auch im geistigen und sozialen Bereich kann eine Alkoholsucht großen Schaden anrichten!

   

 
Schmerzmittel:    
Opiate
(Nobligan, Mandolgin, Solpadol, Kapake, Tradolan, Tramadol, Zapain)
Migräne
(Tramacet, Almogran, Diclofenac, Domperidon, Imigran, Kapake, Maxolon)
Kopfschmerzen
(Zaldair, Amitriptylin, Celebrex, Co-Dydramol, Codein, Indometacin, Solpadol)
Bauchschmerzen
(Co-Codamol, Diclofenac, Voltaren Dolo, Kapake, Voltaren)
Muskel - Gelenkschmerzen
(Celebrex, Colchicin, Ibuprofen, Indometacin, Solpadol, Zacin)
Rückenschmerzen
(Tramadol, Tramacet, Tramal, Voltarol, Zapain, Saridon, Kapake, Ibuprofen)
Nervenschmerzen
(Amitriptylin, Co-Dydramol, Tramal, Kapake, Voltaren Dolo, Tramadol)
Menstruationsschmerzen
(Cilest, Femigoa, Microgynon, Naprosyn, Utrogest, Aleve, Finimal)

Bei Dokteronline finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Schmerzmedikamenten zur Behandlung verschiedener Arten von Schmerzen:

Tramadol Actavis (Tramadolhydrochlorid) - Schmerzmittel bei mäßigen bis schweren Schmerzzuständen

Tramadol Actavis - Schmerzmittel bei mäßigen bis schweren Schmerzzuständen

Relpax kann zur Behandlung von Migränekopfschmerzen mit oder ohne Aura verwendet werden

Relpax kann zur Behandlung von Migränekopfschmerzen mit oder ohne Aura verwendet werden

Die Wirkstoffe in Co-Codamol sind Paracetamol und Codein.

Die Wirkstoffe in Co-Codamol sind Paracetamol und Codein.

Nobligan, morphinartiges Schmerzmittel auf Basis von Tramadol

Nobligan, morphinartiges Schmerzmittel auf Basis von Tramadol


 

Medikamente bei Entzündungen, Infektionen und Geschlechtskrankheiten:

  Blasenentzündung
Cefixim, Doxycyclin, Tarivid
  Gürtelrose
Aciclovir, Famvir, valtrex
  Genitale Infektionen
Itraconazol, Terbinafine, Nystatin
  Genitalherpes
Zovirax, valtrex, Aciclovir
  Pilzinfektionen
Loceyl, Trosyd, Itraconazol
  Chlamydien
Amoxicillin, Zithromax, Tarivid
  Genitalwarzen
Aldara, Wartec, Condyline
  Tripper
Zinnat, Erythromycin, Doxycyclin
  Candida
Fluconazol, Diflucan


Wenn Ihr Blutdruck zu hoch ist, bedeutet es, dass der Druck in den Arterien erhöht ist, dies kann zu Schäden an den Gefäßwänden führen. Trotz der Tatsache, dass ein zu hoher Blutdruck (Hypertonie) keine Krankheit ist, erhöht es das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen!

Raucherentwöhnung
Rauchen ist eine Sucht, die verschiedene Krankheiten fördert und sogar zum Tode führen kann! Die meisten Menschen wissen ganz genau, dass das Rauchen ernste gesundheitliche Schäden mit sich bringen kann. Von den Zigaretten los zu kommen ist jedoch für viele sehr schwierig! Es existieren unterschiedliche Methoden, um mit dem Rauchen aufzuhören.
Die möglichen Beschwerden einer vergrößerten Prostata sind: ein weniger kräftiger Strahl oder ein Tröpfeln - oftmals in kleinen Mengen urinieren - Nachtröpfeln - In einigen Fällen ein brennendes Gefühl beim urinieren - Schwierigkeiten den Urin zurückzuhalten - Oft aus dem Bett müssen um zu urinieren - Probleme mit dem urinieren zu beginnen.

ANGEBOTE     MEDIKATIONEN

Schmerzen: Migräne || Kopfschmerzen || Bauchschmerzen || Muskelschmerzen / Gelenkschmerzen || Rückenschmerzen || Menstruationsschmerzen || Nervenschmerzen
Haut: Akne || Falten || Pilzinfektion || Rosacea || Lippenherpes || Ekzeme || Pigmentflecke || Warzen || Gürtelrose

Sonstiges: Diät / Abnehmen || Raucherentwöhnung || Schilddrüse || Schlafstörungen || Reisemedikamente ||
Antibiotika || Depression || Allergie || Asthma || Inkontinenz || Hämorrhoiden || Verstopfung || Durchfall || Cholesterin || Magen Darm || Bluthochdruck || Diabetes || Blasenprobleme || Selbstteste || Wurmbehandlung


Nur für Männer: Haarausfall || Impotenz || Vorzeitige Ejakulation || Testosteronmangel || Prostata
Nur für Frauen: Verhütungsmittel || Hormonersatztherapie || Blasenentzündung || Wechseljahre || Menstruationsbeschwerden || Bruststraffung || Gesichtsbehaarung || Vaginale Beschwerden || Fruchtbarkeit
Geschlechtskrankheiten: Genitale Infektionen || Chlamydien || Genitalwarzen || Pilzinfektion || Genital Herpes || Candida || Tripper || Syphilis || STD Selbsttest